Logo dog-ibox

 

Medical Training

Wenn man einmal einen Hund mit seinem Halter beim Tierarzt beobachten durfte, der schon sehr viel Kontakt und Übung im Medical Training hatte, kommt man oftmals aus dem Staunen nicht heraus!
Ein Hund der auf ein akustisches Signal vom Hundehalter ruhig auf der Waage sitzt, der freiwillig und freudig auf den Behandlungstisch steigt, während der Prüfung der Vitalfunktionen sowie Augen- und Ohrenkontrolle stillhält und dies ohne körperliches Manipulieren bzw. Fixieren – ein Traum jedes Hundehalters und Tierarztes!!! – oder nicht?

 Medical Training - Kooperationssignal Pfote geben für Krallen schneiden
Dieser Traum kann wahr werden und bereichert den Trainingsalltag enorm!

Medical Training beinhaltet Verhaltensweisen, die bei der medizinischen Versorgung sowie der allgemeinen Pflege von Hunden hilfreich sind. Medical Training hilft nicht nur dem Hundehalter und dem Tierarzt während medizinischer Behandlungen, sondern dient ebenfalls der körperlichen und geistigen Auslastung des Hundes.
Der wichtigste Grund aus meiner Sicht ist jedoch dem Hund beizubringen bei Behandlungen bzw. Pflege am eigenen Körper zu kooperieren. Dies fördert das Vertrauen enorm, erhöht die Selbstbestimmung und reduziert gleichzeitig Stress bei medizinischer Versorgung.

Vorschau: https://youtu.be/fHWcdsqdtmg

Mein Training steht unter dem Motto "Lernen macht Spaß". Mein Ziel ist es Mensch und Hund zu einem guten Team zusammenzuschweißen, das in jeder Alltagssituation gut zurecht kommt. Dies kann nur durch Vermittlung von sowohl Theorie als auch praktischer Durchführung erreicht werden. Theoretisches Wissen ist notwendig um Ihren Hund besser "lesen" zu lernen. Ich vermittle Ihnen Wissen rund um das Ausdrucksverhalten sowie Stressanzeichen Ihres Hundes. Stress macht Lernen (fast) unmöglich. Weiters setzen wir die Grundlagen - wie lernt mein Hund neue Verhaltensweisen ? - direkt in die Praxis um.

Ein respektvoller, freundlicher Umgang zwischen Mensch und Hund ist mein oberstes Ziel. Trainiert wird über positive Verstärkung. Clicker und/oder Markerwort ist eines unserer wichtigsten Hilfsmittel.

Meine Hundeschule bietet sowohl Einzeltraining als auch Gruppentrainings und Workshops an. Schauen Sie sich doch einfach um!

Bei Interesse, Fragen oder Anmeldungen kontaktieren Sie mich bitte per email oder rufen Sie unter 0676/4966000 an!

 

 

 

 

 

Im Einzeltraining widme ich meine ganze Aufmerksamkeit Ihnen und Ihrem Hund. Wir legen gemeinsam unter Berücksichtigung Ihrer Wünsche und Bedürfnisse Trainingsziele fest. Trainingsplan und Trainingstagebuch halten die einzelnen Aufgaben und Ihren gemeinsamen Fortschritt fest.

Einzelstunden können an unterschiedlichsten Orten stattfinden. Dies hängt ganz von Ihnen, Ihrem Hund, Trainingsstatus und Trainingsziel ab. Neue Verhaltensweisen werden meist zu Hause in gewohnter, ruhiger Umgebung gelernt um danach Schritt für Schritt die Ablenkung zu erhöhen, bis es überall klappt. Weiters ist im Einzeltraining flexiblere Zeiteinteilung als in den Gruppenkursen möglich.

 

Wann ist Einzeltraining zu empfehlen?

  • für Ihren Hund ist Training in der Gruppe zu stressig
  • Sie wollen Verhaltensweisen zu Hause modifizieren
  • bei Training, wenn Ihr Hund an Trennungsstress leidet
  • Sie haben einen Trainingswunsch, der in keinem Kurs abgedeckt ist
  • Sie und Ihr Hund benötigen Intensivbetreuung und Ihr ganz eigenes Lerntempo
  • Sie haben Probleme zu den Örtlichkeiten der Gruppenkurse zu kommen, dann trainiere ich gerne mit Ihnen zu Hause bzw. in Ihrer näheren Umgebung

Falls ein Training in der Gruppe für Ihren Hund zu stressig ist, können wir Ihren Hund mit ein paar Einzeltrainings auf weitere Teilnahmen in einem Gruppenkurs vorbereiten.

Sie haben Interesse oder Fragen? Dann kontaktieren Sie mich per email oder rufen mich unter 0676/4966000 an!