Dummytraining für Hundetrainer


Aufbau des Dummytrainings mit Kundenhunden in Hinblick auf Jagdersatz bzw. sportliches Beschäftigungsangebot


  • 1 Kurstermin
Kurse werden geladen...

* inkl. 20% MwSt.
Kein passendes Angebot oder passender Termin dabei?
Jetzt am Info-Agent anmelden und Informationen über neue Termine und Angebote erhalten.

Du möchtest für deine Kunden Dummytraining anbieten, hast jedoch noch keine Erfahrung im Unterricht in diesem Bereich? Dann ist diese Fortbildung in der Kleinstgruppe mit Theorie & Praxis das Richtige für dich!

Die Praxis wird mit unterschiedlichsten Hunden gestaltet. Teilweise mit Hunden von Teilnehmern, den pfotenassistenz.at internen Hunden sowie Kundenhunden aus den offenen Dummytrainingsgruppen von pfotenassistenz. Die Mitnahme des eigenen Hundes ist nur unter gewissen Voraussetzungen sinnvoll, daher ist dies vorab mit Kati Kohoutek abzusprechen.

Ziel dieser Fortbildung ist nicht mit dem eigenen Hund zu trainieren, sondern möglichst viele Werkzeuge und Erfahrung für den Einsatz im Kundentraining zu sammeln.


Grundelemente Marking & Suche (Teil 1)

Im erste Teil der Fortbildungsserie beschäftigen wir uns intensiv mit dem Marking (Sichtapport) sowie der kleinen Suche. 

Themenschwerpunkte:
- Grundlage für einen Apport
- Grundposition
- Training unterschiedlicher Abgabemöglichkeiten
- Arbeiten versus entspanntes Zuschauen im Gruppentraining
- Aufbau Marking und (kleine) Suche und warum unterschiedliche Signalgebung Sinn macht
- Rolle des Helfers im Training
- Stolpersteine im Training


Grundelemente gebrochenes Marking, Pfeifsignale, Einweisen (Teil 2)

Voraussetzung: Teil 1 wurde absolviert. Im zweiten Teil der Fortbildungsserie beschäftigen wir uns intensiv mit dem gebrochenen Marking, den Pfeifsignalen und dem Aufbau zum späteren Einweisen. 

- Aufbau gebrochenes Marking
- Pfeifsignale: Hier, Stopp, Suchen
- Aufbau Einweisen

Alle Themen werden wie im Teil 1 werden zuerst die theoretischen Grundlagen erarbeitet und danach in die Praxis mit eigenem Hund bzw. zu Verfügung gestellten Mensch-Hund-Teams erarbeitet. Die Mitnahme des eigenen Hundes erfolgt in Absprache mit der Kursleitung.


Voraussetzungen:
Gütesiegel Tierschutzqualifizierter Hundetrainer ODER
Hundetrainer mit Praxiserfahrung - tierschutzkonformes Training ist eine Selbstverständlichkeit


Kosten:
250,-€ inkl. Unterlagen in digitaler Form, Kaffee/Tee und Wasser/selbstgemachte Säfte, exkl. Mittagessen
-10% Rabatt bei Rechnungslegung für pfotenassistenz.at bzw. Trainer's Best ausgebildeten Trainern

Fortbildungsstunden: 18 Stunden
Für tierschutzqualifizierte Hundetrainer vom Messerli Forschungsinstitut als Fortbildung anerkannt.

Aktuell keine Downloads verfügbar...
  • Kati Kohoutek
    Trainerin & CEO

Kein passendes Angebot oder passender Termin dabei?
Jetzt am Info-Agent anmelden und Informationen über neue Termine und Angebote erhalten.


Im Formular sind Fehler aufgetreten. Bitte prüfen!
Formularprüfung erfolgreich abgeschlossen!
Zu diesem Kurs sind aktuell noch keine Kundenmeinungen hinterlegt.

Sie müssen sich anmelden, um Ihre Meinung hinterlassen zu können